Kurzfilmfestival mit neuen Sektionen in Temeswar

Das Timishort Kurzfilmfestival vereint an diesem Wochenende über 100 Produktionen aus dem In- und Ausland. Filmemacher aus über 20 Länder nehmen an Publikumsbegegnungen in Temeswar teil. Auch bei dieser 7. Auflage gibt es die Sektionen nationaler und internationaler  Wettbewerb, Videorama und Filmschule. Schwerpunkt sind heuer Kurzfilme aus Serbien und Montenegro. Als Ehrengast zeigt der Brite Andrew Brand seine Produktionen.  Neu ist in diesem Jahr die TimiKids Sektion für Schüler von der Nikolaus-Lenau-Schule, dem Carmen-Sylva-Gymnasium und den Temeswarer Kinderheimen. Die Preisverleihung und Abschlusszeremonie findet am Sonntag um 20 Uhr im Timis-Kino mit anschließender Ausstrahlung der Gewinnerfilme statt. Bis dahin werden die Streifen im Timis-Kino, im Ambasada – Kulturcafe und im Saal 2 des Nationaltheaters.

Das Deutsche Kulturzentrum Temeswar ist n diesem Jahr erneut Partner des Filmfestivals. Veranstalter sind  der Rumänische Verein des Independent-Films, durch Förderung der Stadt Temeswar und des Nationalen Filmzentrums, in Partnerschaft mit dem Polnischen Kulturinstitut und mit Unterstützung von AMBASADA, DIGI und Huawei.

Das ausführliche Programm finden Sie auf der Webseite www.timishort.ro.

Asemănătoare

Lasă un răspuns

Acest sit folosește Akismet pentru a reduce spamul. Află cum sunt procesate datele comentariilor tale.