Zum fünften Mal Gospel ohne Grenzen

Am Wochenende geht es nach Hatzfeld.

Der Temeswarer Kulturverein TGP veranstaltet die 5. Auflage des Gospel ohne Grenzen. Es haben sich rund 100 Teilnehmer eingeschrieben. Für die instrumentale Begleitung sorgen Eduard Bogdan am Klavier,  Johnny Kui an der Gitarre und Adrian Schiopu am Schlagzeug. Dirigent ist Initiator des Projekts Dominik Samuel Fritz aus Berlin. Nach den Proben am Samstag im Temeswarer AMG-Haus gibt es am Sonntag zwei Konzerte in Hatzfeld. Das Publikum wird um 18 Uhr ins Hatzfelder Kulturhaus eingeladen. Der Eintritt ist frei. Spenden werden für die Mitgestalter des Konzerts gesammelt, die Kinder von der Tagesstätte Blythswood in Hatzfeld. Gefördert wird das Projekt vom Demokratischen Forum der banater Deutschen, der Stadt Hatzfeld und dem Verein Blythswood.

Asemănătoare

Lasă un răspuns

Acest sit folosește Akismet pentru a reduce spamul. Află cum sunt procesate datele comentariilor tale.